Signalgeberkombination SGK

Signalgeberkombination SGK

Beschreibung und Verwendungsbereich

Zur optisch-akustischen Alarmierung im Außenbereich. Das äußerst robuste, schlag- und wetterfeste Polycarbonat-gehäuse bietet optimalen Schutz für die eingebauten elektrischen Komponenten. Zur akustischen Alarmierung besitzt die SGK eine elektromagnetische Starktonsirene. Zur optischen Alarmierung ist ein 180°-Array aus 24 roten LEDs mit besonders hoher Leuchtkraft eingebaut. Die SGK besitzt einen Einbauplatz zur Aufnahme eines Akkus 12 V/1,2 bis 1,5 Ah zur Eigenversorgung der optischen und akustischen Alarmierung. Diese wird mittels eingebauter Lade- und Überwachungsschaltung mit Step-up-Wandler und temperaturgeführter Ladespannungs- und Stromregelung aus der EMZ versorgt.
Die Ansteuerung der optischen sowie der akustischen Alarmierung durch die EMZ kann über getrennte Eingänge erfolgen. Zusätzlich können die optische und akustische Alarmierung gemeinsam durch Abtrennung der 12-V-Versorgungsspannung aktiviert werden. In diesem Fall wird die Alarmzeit durch eingebaute Timer begrenzt. Erkennt die Überwachungsschaltung in der Akkuversorgung einen Fehlerzustand, wird dieser über einen potentialfreien Ausgang zur EMZ gemeldet.

Technische Daten

Lautstärke: 100 dB (A) in 1 m Abstand
Blitzfolge: 750 ms
Betriebstemperatur: -20 °C bis +55 °C
Schutzart: IP34
Material: Polycarbonat
Abmessungen: 106 x 292 x 151 mm (B x H x T)
Streuscheibe: rot
Lade-Versorgungsspannung: 8–15 VDC
Stromaufnahme Lade-Versorgungseingang ca. 13 mA bei geschlossener Ladung, max. 150 mA bei Akku-Ladung
Stromaufnahme opt. Signalgeber: 90 mA
Stromaufnahme akust. Signalgeber: 360 mA
Versorgungsspannung: 10–14 VDC
Farbe: RAL 9016 Verkehrsweiß